Schiedsgerichtsbarkeit

Vertragsparteien können vereinbaren, dass ein Schiedsgericht einen bestehenden oder auch einen künftigen Rechtsstreit anstelle der staatlichen Gerichte beurteilen soll.

Die besonderen Vorteile eines Schiedsgerichts sind:

  • Fachkompetenz: Besetzung des Schiedsgerichts mit Fachleuten mit besonderen Kenntnissen
  • Verfahrensdauer: i.d.R. einstufiges Verfahren mit eingeschränkten Rechtsmittelmöglichkeiten verkürzt die Verfahrensdauer
  • Vertraulichkeit: das Verfahren ist nicht öffentlich
  • Freie Gestaltung des Verfahrens durch die Parteien
  • Vollstreckbarkeit: Schiedssprüche sind Urteilen gleich vollstreckbar, was insbes. im internationalen Verhältnis Vorteile schafft (New Yorker Übereinkommen)

Weitere Informationen zur Schiedsgerichtsbarkeit:

» Rechtsgrundlagen

» Zulässigkeit

» Schiedsverfahren

» Mitwirkung staatlicher Gerichte

» Schiedsentscheid

» Rechtsmittel

Drucken / Weiterempfehlen: