Einleitung: Zivilprozess und Zivilverfahren

Der Zivilprozess dient der Durchsetzung von Geld- oder anderen Ansprüchen des Klägers sowie seltener der Feststellung bestimmter Rechtsverhältnisse.

Dabei wird differenziert in Gestaltungsklagen, Leistungsklagen und Feststellungsklagen.

Sie finden auf dieser Website detailierte Informationen zum Ablauf eines Zivilprozesses, zu Klagearten, Verfahrensarten, Gerichtsentscheiden, Prozesskosten, Fristen, Rechtsmitteln, und vieles mehr.

Aktuell: Schweizerische Zivilprozessordnung ZPO ab 01.01.2011

Die neue ZPO im Überblick

Der neue Zivilprozess – Länger, teurer, anspruchsvoller? (PDF, 63 KB)

Kurzüberblick über die neue Zivilprozessordnung ZPO (PDF, 84 KB)


Vergleich: Schweizerische ZPO – ZPO Kt. Zürich

Gegenüberstellung: ZPO CH / ZPO ZH (PDF, 60 KB)


Gegendarstellung als Institut des Persönlichkeitsschutzes

Persönlichkeitsschutz und Gegendarstellung (PDF, 64 KB)


Am 1. Januar 2011 trat die Schweizerische Strafprozessordnung (StPO), die Jugendstrafprozessordnung (JStPO) und die Schweizerische Zivilprozessordnung (ZPO) in Kraft. Die Gerichtsorganisation bleibt weiterhin bei den Kantonen, muss zukünftig jedoch an die neuen Prozessordnungen angepasst werden.

Die 26 kantonalen Zivilprozessgesetze werden durch die Schweizerische Zivilprozessordnung ersetzt, die verschiedene Verfahrenstypen vorsieht, welche an die Art der Parteien und des Streites angepasst sind. Einen hohen Stellenwert hat neu die aussergerichtlichen Streitbeilegung. So ist ein vorhergehendes Schlichtungsverfahren nach Schweizerischer Zivilprozessordnung neu grundsätzlich obligatorisch (Art. 197 ZPO).

Diese Website wurde im Hinblick auf die neue Schweizerische Zivilprozessordnung grundlegend überarbeitet – alle Informationen sind auf dem aktuellen Stand und berücksichtigen die neuen Prozessordnungen.


News zum Prozessrecht

Weitere News und aktuelle Informationen zum Schweizer Prozessrecht finden Sie auf dem News-Blog der LawMedia AG
law-news.ch » Prozessrecht